180519 Deutschland (26)_edited.jpg

über mich

Ich wurde 1980 in Zürich geboren. Meine Kindheit verbrachte ich in einem kleinen Dorf im Kanton Zürich. Nach der obligatorischen Schule absolvierte ich eine Lehre als Hochbauzeichnerin und arbeitete noch eine Zeit auf diesem Beruf. Anschliessend übte ich verschiedene Berufe aus. 2009 kam mein erstes von drei Kindern zur Welt. Seither arbeite ich Teilzeit als Angestellte und Selbständige in verschiedenen Bereichen, meistens im Bereich Sport. In meiner Freizeit sind Sport und Outdoor Aktivitäten ein grosses Thema.

Healings und Hypnose in meinem Leben

Zur Medialität fand ich bereits in der Pubertät. Ich habe mich sehr für diese Thematik interessiert und viel darüber gelesen. Doch da man mir sagte das sei "nicht normal", verdrängte ich meine Gefühle und Wahrnehmungen immer wieder. 2019 habe ich mir eingestanden, dass ich meine Wahrnehmung als "normal" ansehen darf. Seither beschäftige ich mich erneut sehr intensiv mit dem Thema. Im Januar 2020 habe ich die Basis Ausbildung "Geistiges Heilen & Trance Healing" bei Pascal Voggenhuber besucht und im Dezember 2020 mit dem Diplom abgeschlossen. Seit Juni 2020 bin ich in der Medialen und Sensitiven Ausbildung bei verschiedenen Medien in der Schweiz und in England.

Ich durfte schon viele Healings geben und auch selber erhalten. Es ist immer wieder schön zu sehen und erleben, was es mit Hilfe der Geistigen Welt für unvorstellbare Möglichkeiten gibt.

Vor ein paar Jahren litt ich an konstanten Kopfschmerzen. Kein Arzt konnte mir helfen, kein Medikament wirkte ohne Nebenwirkungen zu haben. Ich wollte dem Symptom auf die Spur kommen, doch alleine kam ich nicht weiter. Per Zufall kam ich mit Hypnose in Kontakt. Es war so ein tolles Erlebnis und ich bin bis heute davon begeistert. Es ist immer wieder erstaunlich, was man erreichen kann, wenn man mit dem Unterbewusstsein arbeitet.

Ich wünsche mir für die Zukunft, dass ich viele Menschen auf dem Weg zu ihrem inneren Frieden, einem glücklichen Leben und der Stärkung ihrer Selbstheilungskräfte begleiten darf.